Ein bislang unbekannter Vandale, der offenbar am Bahnhof Baiersdorf hauste, hat dort einen Sachschaden im vierstelligen Bereich angerichtet. Die Bundespolizei in Nürnberg ermittelt inzwischen nach eigenen Angaben gegen Unbekannt.

Vermutlich in der Zeit zwischen Montag, 10. Juni, und Dienstag, 11. Juni, hat der Täter sechs Scheiben von Fahrplanvitrinen sowie eine Scheibe eines Wetterschutzhäuschens am Bahnhof Baiersdorf beschädigt. Mit Schottersteinen warf er die Glasscheiben teilweise ein.

Verletzung an der Hand

Den Spuren nach muss er sich dabei eine blutende Verletzung - vermutlich an der Hand - zugezogen haben.
Die Fahnder der Nürnberger Bundespolizei bitten Zeugen, die in der betreffenden Zeit am Bahnhof Baiersdorf verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden.
Die Nürnberger Bundespolizei ist rund um die Uhr unter Tel. 0911/205551-0 zu erreichen. Die kostenfreie Hotline der Bundespolizei unter 0800/6888000 steht ebenfalls zur Verfügung.