Fuchs verursachte schweren Sturz in Oberfranken: Am Donnerstagabend (20.08.2020) kam es  auf einer Staatsstraße in der fränkischen Schweiz zu einem Verkehrsunfall. Die Polizei Ebermannstadt berichtet, dass ein Rollerfahrer stürzte, als er einem Tier ausweichen wollte.

Der 33-Jährige fuhr aus Richtung Wannbach auf der Landstraße, als nahe Pretzfeld ein Fuchs plötzlich über die Straße rannte. Der Mann versuchte dem Tier auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt. 

Fränkische Schweiz: Rollerfahrer will Fuchs ausweichen und stürzt

Er stürzte mit seinem Roller und zog sich schwerwiegende Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.

Über den Zustand des Fuchses ist nichts bekannt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Auf einer Bundesstraße in Oberfranken kam es zu einem ähnlichen Unfall: Eine Fahranfängerin wollte einem Tier ausweichen, wobei sich ihr Auto überschlug und völlig zerstört wurde.