Schwerer Verkehrsunfall: Am Donnerstagmittag (18. Februar 2021) hat es gegen 11.40 Uhr einen schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer in Forchheim gegeben. Das meldet das Polizeipräsidium Oberfranken.

Laut Beamten vor Ort wollte der 31-jährige SUV-Fahrer aus der Bügstraße nach links in die Adenauerstraße abbiegen. Dabei übersah er den 77-jährigen Radfahrer, der ihm von der gegenüberliegenden Seite entgegenkam.

Der Unfallhergang müsse noch genau geklärt werden - sicher sei im Moment jedoch, dass der Radfahrer entgegen die Einbahnstraße gefahren war und dabei keinen Helm trug. "Wir können nur appellieren, einen Helm aufzusetzen", so ein Polizist vor Ort. Die ersten Sonnenstrahlen und das wärmer werdende Wetter würden derzeit wieder mehr Radfahrer auf die Straßen locken und so das Unfallrisiko steigern.

Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungensofort in die Unfallchirurgie in Erlangen gebracht. Der Autofahrer blieb nach ersten Informationen unverletzt.