Eine Wandergruppe aus vier Frauen war am Samstag im Bereich Thuisbrunn an der "Brüchigen Wand" unterwegs. Als eine 26-Jährige einen Felsspalt überqueren wollte, rutschte sie ab und zog sich laut Bericht der Polizei eine Fraktur am Unterschenkel zu. Die Wanderung konnte nicht mehr fortgesetzt werden, daher verständigten die Frauen die Rettungskräfte.

Spezialisten der Bergwacht Forchheim, der Bergwacht Erlangen sowie dem BRK mit Notärzten versorgten die 26-jährige vor Ort. Da auch der Transport zu Fuß äußerst schwierig erschien, wurde die Luftrettung hinzugezogen. Mit der Seilwinde des Hubschraubers konnte die Wanderin professionell geborgen werden. Mit leichten Verletzungen wurde die 26-Jährige im Anschluss ins Krankenhaus Erlangen gebracht.

 

Vorschaubild: © adobe stock (Symbolbild)