Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagabend (12. Dezember 2020) gegen 18.35 Uhr auf der Reuther Straße in Forchheim gekommen. Das berichtet die Polizeiinspektion Forchheim.

Ein 26-jähriger Golf-Fahrer war auf der Reuther Straße stadteinwärts unterwegs, als ein Ehepaar mit seinem Hund die Fahrbahn überquerte. Die beiden 64- und 66-jährigen Eheleute wurden frontal vom Pkw des 26-Jährigen erfasst.

Auto erfasst Ehepaar mit Hund: Hund sofort tot, Mann in Klinik gestorben

Hierbei wurden sie schwer verletzt. Durch den alarmierten Rettungsdienst wurden beide in ein Krankenhaus gebracht. Am Freitag (18.12.2020) teilte die Polizei mit, dass der Mann inzwischen im Klinikum an den Folgen seiner schweren Verletzungen gestorben ist. Der Hund des Ehepaares überlebte den Zusammenstoß ebenfalls nicht.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Bamberg ein Sachverständiger an die Unfallstelle geordert. Der Pkw des 26-Jährigen wurde sichergestellt. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Forchheim zur Ausleuchtung, Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung eingesetzt.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen im Bereich der Reuther und Bayreuther Straße. Für den Hund kam allerdings jede Hilfe zu spät - er verstarb noch am Unfallort.

Buch 'Leitfaden für Erste hilfe bei Tieren' bei Amazon