Zum sechsjährigen Jubiläum lädt die Selbsthilfegruppe Forchheim für CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen) zum "Arzt-Patienten-Gespräch" am Donnerstag, 9. Oktober, und zum Informationsabend am Montag, 13. Oktober, jeweils um 19 Uhr, im Klinikum, Raum U 101, ein. Holger Bläß ist selbst Betroffener und Leiter der Forchheimer Selbsthilfegruppe. Mit 15 Jahren Erfahrung gibt er vielen Patienten Ratschläge.

Herr Bläß, für was steht CED?
Holger Bläß: Das steht für chronisch entzündliche Darmerkrankungen und ist ein Oberbegriff für viele Krankheiten. Dazu gehören der Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Aber auch Lactose-, Fructose- und Glutenunverträglichkeit gehören zu den Krankheiten.