A. Bayerlein brachte die Gäste in der 15. Minute in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch einen Weitschuss von Fleischmann (20.) brachte wieder A. Bayerlein die Weißenoher nach einer Standardsituation mit 2:1 nach vorne (43.). Den spielentscheidenden Treffer zum 1:3 erzielte Spörler bereits in der 55. Minute. Weißenohe war die klar bestimmende Mannschaft und hätte beim Tabellensiebten noch mehr Tore erzielen können.