Der Infranken-Kick ist am Sonntag im Wiesent-tal zu Gast, wenn die SpVgg Muggendorf den SV Kleinsendelbach um 15 Uhr erwartet. Dort treffen im Schatten der Ruine Neideck zwei Kellerkinder der Kreisklasse 2 Erlangen/Pegnitzgrund aufeinander, die zuletzt aber durchaus beide erfolgreich waren. Die Formkurve der SpVgg weist sieben Punkte aus den letzten vier Partien auf, womit das Konto auf nun 16 Zähler anwuchs, aber auch Kleinsendelbach siegte in den beiden Spielen zuvor und hat nun 23 Punkte auf der Habenseite.

Belebung des Abstiegskampfs

Während die Titelvergabe nach den Vorwochen-Pleiten der Verfolger aus Weilersbach und Kersbach ziemlich sicher nur noch zwischen dem TKV Forchheim und der SpVgg Effeltrich entschieden wird, kommt in die Kellerregion neuer Schwung.

Überhaupt scheinen die Karten um die drei direkten Abstiegsplätze wieder völlig neu gemischt zu werden, denn vor allem die