Die B-Juniorinnen der SpVgg Reuth haben den zweiten Meisterschaftstitel in Folge nach Hause geholt. Die Reuther Fußball-Mädels waren das Maß aller Dinge in dieser Saison. In der Kreisliga 4 in Erlangen/Pegnitzgrund holten sie auf dem Kleinfeld 40 von 42 möglichen Punkten, verloren kein einziges Punktspiel und verteidigten so ihren Titel aus der vergangenen Saison souverän. Die U17-Mannschaft um ihren Trainer Michael Schmitt stellte dabei in der Liga den stärksten Sturm mit 100 Toren und die beste Abwehr mit lediglich 20 Gegentreffern der Liga.
"Herausragend ist der Teamgeist und der Zusammenhalt zwischen den Mädchenmannschaften bei uns", lobt der Coach. Zum Team, das zu einem großen Teil nun in den Damenbereich wechselt, gehören Pauline Heid, Joanna Neuner, Banu Aldanmaz, Luisa Wölfel, Theresia Hauser, Myrissa Maier, Anja Panzer, Selina Birke, Gina Prell, Magdalena Weber, Chrissi Wagner und Doro Pieger. Für die neue Saison rücken junge, talentierte Spielerinnen aus der U15 nach, so dass ein Reuther Titelhattrick möglich ist.