Überraschend deutlich verlor der TSV Brand das Derby in Eckenhaid.

SV Ermreuth - SV Moggast 3:3
Sommerfest beim SV Ermreuth mit moderaten Temperaturen, sechs Tore gerecht verteilt, 185 unterhaltene Zuschauer im schattigen Biergarten - der Auftakt des Infranken-Kicks hätte nicht besser verlaufen können. Durch zwei Personaländerungen kam Bewegung in die Kader: Der ausgefallene Stammkeeper Bernd Probst wurde im Moggaster Kasten von Maximilian Renken ersetzt, bei der Heimelf meldete sich Hüttenbach-Rückkehrer Markus Hammerand trotz angebrochener Arm-Elle zurück und lief mit Kunststoffschiene auf. Diese musste er sich von Schiedsrichter Bernd Schmidt, der die größtenteils faire Partie im Griff hatte, genehmigen lassen.

Direkt nach Spielbeginn wählte Ermreuth den Weg nach vorn und überrumpelte so die leicht favorisierten Gäste. Deren Auftritt glich bis zur 60.