Eine durchweg überzeugende Leistung bot die 1. Basketball-Mannschaft des TSV Ebermannstadt bei ihrem Heimspieldebüt der neuen Saison in der Bezirksklasse gegen den BBC Coburg. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel behielten die Ebser am Ende verdient mit 72:68 die Oberhand. Zwar gerieten die TSVler bis zur 5. Minute durch vier Dreier des wohl gefährlichsten Coburger Marinov mit 7:14 ins Hintertreffen, doch ein an diesem Tag sehr gut aufgelegter Dave Schneider, mit Unterstützung von Kilian Hack auf der Centerposition, sorgte bis zur Viertelpause bereits für eine 19:18-Führung der Heimmannschaft.

Durch eine Umstellung auf eine kombinierte Mann-Raum- Defense neutralisierte Matze Smuda den Top-Scorer der Gäste, sodass dieser bis zur Halbzeit nur noch ganze zwei Punkte erzielen konnte. Auch im zweiten Viertel variierten die Ebser in ihrem Angriffsspiel immer wieder sehr gut.