Die Aufgabe beim Tabellenletzten hatten sich die Buckenhofener Frauen, die als eines der wenigen Handball-Teams der Region im Einsatz waren, leichter vorgestellt. Der SV Tennenlohe forderte seine Gäste über die gesamte Spielzeit, ließ sich nie abschütteln. Letztlich sprang dennoch ein ungefährdeter Sieg heraus. Nach vier von sechs Hinrundenpartien thront der Absteiger in der Bezirksliga mit großem Abstand an der Spitze - und das nicht nur, weil die Konkurrenz weniger Spiele absolviert hat.


SV Tennenlohe  - SV Buckenhofen 22:29

Die Anfangsphase gestaltete sich lebhaft. Beide Seiten ließen den Ball flott durch die Reihen laufen und gleich in ihrem ersten Angriff erzielten die Hausherrinnen per Strafwurf das 1:0.