Der erste Titel für die Fußballerinnen vom SV Hetzles perfekt: Im Kreispokal-Finale behielt der SV mit 1:0 gegen den Hammerbacher SV die Oberhand. In der Bezirksoberliga feierte Brand den dritten Sieg in Serie, dagegen ist Schlaifhausen in der Bezirksliga ins Tabellen-Mittelfeld abgerutscht.

Kreispokal-Finale

SV Hetzles - Hammerbacher SV 1:0
Für die oft mit Kantersiegen verwöhnten Hetzleserinnen war es ein schweres Stück Arbeit, abschießen ließ sich der Hammerbacher SV nämlich nicht. Der Tabellen-Dritte aus der Kreisklasse 1 bot dem Tabellenführer aus Staffel 2 über die gesamte Spielzeit einen Kampf, der auf Augenhöhe stattfand. Den einzigen Treffer erzielte aber Hetzles, und dies schon recht früh: Ein Schuss von Carina Ebenhack flutschte der Keeperin durch die Finger - und nach 14 Minuten führten die Gastgeberinnen.