Es ist aber teils so, dass mich meine Gegner oft fragen, ob ich heute pfeife, wenn ich mit der Tasche zum Sportplatz komme. Dann muss ich sie erst aufklären, dass ich heute gegen sie spiele.

Mit dem SV Poxdorf stehen Sie gerade im Mittelfeld der Tabelle. Was ist das Ziel?
Nach der empfindlichen Derby-Niederlage gegen Langensendelbach wollen wir am Sonntag gegen Schlaifhausen auf jeden Fall gewinnen. Schon alleine deswegen, weil wir den Anschluss an die obere Tabellenhälfte halten wollen, so dass die Runde für uns spannend bleibt. Mit einem Sieg würden wir Schlaifhausen in der Tabelle überholen. Leider hat sich unser Torjäger Christoph Reck vor ein paar Wochen verletzt und fällt lange aus. Er hat einen Muskelriss im Oberschenkel. Es ist schwer, ihn zu ersetzen. Trotzdem tat es uns gut, dass mit vielen neuen Spielern vor der Saison frisches Blut in die Mannschaft kam.