Bei einem Kletterunfall an den Schlossbergwänden bei Ebermannstadt im Landkreis Forchheim hat sich eine 34-jährige Frau schwer verletzt. Sie habe am Samstag (21. Mai 2022) ihren Begleiter mit einem Seil beim Klettern gesichert, so die Polizei am Sonntag.

Der Mann sei in sechs Meter Höhe abgerutscht und mehrere Meter nach unten gefallen. Die wesentlich leichtere 34-Jährige wurde dadurch nach oben gerissen und prallte gegen die Felswand. Rettungskräfte brachten sie schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Mann blieb unverletzt.