Die Kräfte aus Buckenhofen stellten keinen Zimmerbrand, sondern nur eine Brandentwicklung an der hölzernen Außenfassade des Vereinsheimes fest. Ein Trupp konnte das Feuer schnell eindämmen und den Schaden lokal begrenzen. Durch das rasche Eingreifen beherzter Camper, die das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Gartenschläuchen in Schach hielten, wurde Schlimmeres verhindert. Mittels der Wärmebildkamera wurde der in Mitleidenschaft gezogene Bereich auf Glutnester kontrolliert. Bei seinen Löschversuchen verletze sich ein Ersthelfer leicht und wurde ambulant behandelt. Die Feuerwehr war rund eine Stunde an der Einsatzstelle tätig.