weiß man sein Kind doch gerne in guten Händen."

Krippe fördert Entfaltung

Schieners eigener Sohn sei bereits mit einem halben Jahr in einer Kinderkrippe gewesen. Als sie dann nochmal schwanger wurde und Zuhause blieb, nahm sie auch ihren Sohn aus der Krippe. Doch ihm fehlte etwas, er wäre unausgeglichen gewesen, meint Schiener. "Gerade das Miteinander und das vielfältige Bewegunsprogramm bieten den Kindern viele Möglichkeiten zur Entfaltung."
Für die Zukunft wünscht sich die Leiterin, eine Zusammenarbeit der Krippe mit verschiedenen Sportvereinen.
Erstmal müsse man sich aber einleben, es sei ja alles noch neu, meinen Schiener und Müller beim Spielen mit den Kindern.
Die Preise für einen Krippenplatz können Eltern der Internetseite der Krippe entnehmen. Auch eine Bewerbung ist online möglich.