Dank eines aufmerksamen Personals ist der Forchheimer Polizei am Samstagnachmittag in einem Forchheimer Supermarkt ein osteuropäisches Diebes-Trio ins Netz gegangen. Kurz vor 15 Uhr fielen dem Verkaufspersonal zwei Männer und eine Frau dabei auf, wie sie ihren Einkaufswagen in verdächtiger Weise beluden.
Nach einiger Zeit fühlte sich das Trio beobachtet und stellte die bereits im Wagen liegenden Sachen wieder zurück.

Darüber stutzig geworden, verständigte der Filialleiter die Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife hatte das Trio den Markt verlassen, wurde aber auf dem Parkplatz noch gestellt.
Da die Drei auch für den Diebstahl tags zuvor in einer Zweigfiliale in der Bamberger Straße in Frage kommen, klickten nach Angaben der Polizei die Handschellen.

Waren mit dreistelligen Wert

Gegen einem Beteiligten lag sogar ein Haftbefehl des Landes Berlin vor. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg werden die drei Personen im Alter von 25 bis 34 Jahren dem Ermittlungsrichter vorgeführt.
Am Samstagnachmittag hatten drei Täter in einem Supermarkt in der Bamberger Straße verschiedene Waren im Wert von mehreren hundert Euro geklaut. Die Waren hatten die Täter dabei in zwei Einkaufswagen an den Kassen vorbeigefahren.