Kurz nach Mitternacht am Montag (07. Juni 2021) hat eine Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Ortsausgang von Ebermannstadt bei der B470 einen 19-jährigen Biker überprüft. 

Er war in Richtung Forchheim unterwegs, um eine 15-jährige Freundin nach Hause zu fahren. Bei der Kontrolle konnte der 19-Jährige allerdings keinerlei Dokumente vorweisen. Weiterhin stellte sich heraus, dass das Kennzeichen nicht mit dem benutzten Krad übereinstimmte, so die Polizeiinspektion Ebermannstadt in einer Pressemitteilung. 

19-jähriger Biker muss zu Fuß nach Hause: Polizei stellt Motorrad sicher

Nach anfänglichem Leugnen gab der junge Fahrer schließlich zu, dass er das Kennzeichen getauscht hatte. Weitere Ermittlungen ergaben überdies, dass der 19-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Sein Motorrad wurde sichergestellt und seine 15-jährige Begleiterin ihrem Vater übergeben. 

Der 19-Jährige musste seinen Weg zurück in den Landkreis Bamberg zu Fuß fortsetzen. Er muss sich nun auf mehrere Anzeigen einstellen.