Neuer Instagram-Account für Forchheims Jugend: Die Jugendpfleger der Gemeinden Ebermannstadt, Eggolsheim, Gräfenberg, Hallerndorf, Hausen und Heroldsbach sowie die Kreisjugendpflegerinnen des Landkreises Forchheim haben einen gemeinsamen Instagram-Account eröffnet, um die Jugendlichen zu mehr Teilhabe zu bewegen, heißt es in einer Mitteilung. Das erste gemeinsame Projekt dreht sich dabei um die Bundestagswahl 2021.

Begonnen habe alles bereits im letzten Jahr mit der Idee für ein gemeinsames Projekt zur anstehenden Bundestagswahl 2021. Neben der U18-Wahl sollen in den Gemeinden verschiedene Aktionen gemeinsam mit den Jugendlichen durchgeführt werden. Große Hürde dabei ist die Corona-Pandemie.

Neuer Instagram-Account in Forchheim: Das steckt hinter „was_los_um_fo“

„Die aktuelle Corona-Lage stellt uns bzw. die gesamte Jugendarbeit vor die Herausforderung, wie wir die Jugendlichen erreichen können. Angebote sind abhängig vom aktuellen Inzidenzwert, weshalb im Moment vieles online stattfindet", so Ursula Albuschkat, Kreisjugendpflegerin und Geschäftsführerin des Kreisjugendrings Forchheim.

Der frisch ins Leben gerufene Instagram-Account „was_los_um_fo“ verfolge vielfältige Ziele. Zum einen sollen die Kreis- und Gemeindejugendpfleger vorgestellt und im Jahresverlauf stattfindende Aktionen und Programme, z.B. Ferienprogramme gestreut werden. Zum anderen dient der Account als Plattform für gemeinsame Projekte. Das erste große gemeinsame Projekt werde die Bundestagswahl 2021 sein. 

Hierfür werden verschiedene Themen gemeinsam mit den Jugendlichen im Landkreis bearbeitet und für Instagram aufbereitet, sodass sich die Abonnentinnen und Abonnenten in regelmäßigen Abständen informieren und auch teilhaben können. Den Abschluss des Bundestagswahl-Projekts bildet die U18-Wahl. In den verschiedenen Wahlbüros in Schulen, Jugendbüros oder an sonstigen Orten in den Gemeinden haben die Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren die Möglichkeit, vom 11. bis 17. September ihre Stimme abzugeben. Wo und wann die Wahlbüros geöffnet sind, werde auch über den Instagram-Account bekannt gegeben.