Forchheim
Randale

Nach nächtlicher Randale: Drei Männer wehren sich gegen Festnahme

Drei männliche Gastarbeiter aus Nordirland verbrachten die letzte Nacht in einer Ausnüchterungszelle. Der Grund: Sie randalierten im Hof ihrer Unterkunft und wollten einen von ihnen vor der Polizei retten.
Drei Männer landen nach nächtlichen Randalen in der Ausnüchterungszelle. Symbolfoto: Christopher Schulz
Drei Männer landen nach nächtlichen Randalen in der Ausnüchterungszelle. Symbolfoto: Christopher Schulz

In der vergangenen Nacht randalierten drei Gastarbeiter aus Nordirland vor ihrer Unterkunft. Wie die Polizei mitteilte, hatten die Männer im Alter von 33 und 31 Alkohol getrunken, als der 33-Jährige im Hof der Unterkunft ein Fahrzeug demolierte und die Heckscheibe einschlug.

Nächtliche Randale: Nachbarin rief Polizei

Eine Nachbarin rief daraufhin die Polizei. Als die Streife den 33-Jährigen festgenommen hat, versuchten die beiden 31-Jährigen ihn zu befreien. Die Briten konnten ihren Kollegen befreien und flohen in ihre Wohnung.

Die Streife forderte Unterstützung an, um in die Wohnung zu gelangen und die drei Männer festzunehmen. Mit einem Alkoholwert von 1,8 Promille verbrachten die Männer die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle. Sie werden sich wegen Sachbeschädigung, Widerstand, Gefangenenbefreiung und Strafvereitelung vor Gericht verantworten müssen.