Eine "wilde Begegnung" der besonderen Art hatte ein Motorradfahrer, dem am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein Reh seitlich in die Beine sprang. Während das Wildtier nach dem Crash einfach weiterlief, konnte der 41jährige sich gerade noch auf seinem Motorrad halten und einen Sturz verhindern. Jedoch hatte sich der Biker durch den Zusammenstoß eine so schwere Fußverletzung zugezogen, dass er stationär ins Krankenhaus musste.