In der Zeit von 16.30 bis 16.45 Uhr ereignete sich nach Angaben des beteiligten und schwerverletzten 49-jährigen Motorradfahrers aus dem Raum Pottenstein das riskante Überholmanöver des Autofahrers. Der Unfallverursacher habe demnach einen anderen Pkw überholt und hierbei den entgegenkommenden Motorradfahrer gefährdet.

Der Zweiradfahrer wich nach rechts ins Bankett aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Nachdem der Motorradfahrer zunächst an der Leitplanke entlang gefahren war, stürzte er letztlich.

Durch beherztes und vorbildliches Eingreifen eines unbeteiligten Verkehrsteilnehmers bekam der Verletzte unverzügliche Erstversorgung, bevor er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde.

Am Motorrad entstand Totalschaden. Zum bislang flüchtigen Beteiligten, der einen braunen Pkw gefahren haben soll, ist noch nichts bekannt. Die am Verkehrsunfall beteiligten Personen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Pegnitz zu melden. Hinweise nimmt die PI Pegnitz unter Telefon 09241/99060 entgegen.