Spontan entschieden sich die "Deutschen Brüder Hausen", den Osterbrunnen in dem Ort im Kreis Forchheim zu gestalten, um in der Corona-Krisenzeit eine kleine Aufmunterung für die Ortschaft zu bescheren.

Der aus Ostereiern gestaltete Spruch "Haltet Durch" ziert nun in großer Schrift die oberste Stufe am Dorfplatz. Durchhaltevermögen werde nach Vereinsmitteilung in diesen Wochen genug benötigt, um den Alltag mit dem Coronavirus zu meistern.

Osterbrunnen schmücken ohne Ausgangsbeschränkungen zu verletzt: Hier war Kreativität gefragt

Demnach war auch Kreativität gefragt, wie ein Osterbrunnen von einem Verein geschmückt werden kann, ohne die Ausgangsbeschränkungen und Versammlungsverbote zu verletzen. Doch nichts ist unmöglich: Die Mitglieder der Jungen Deutschen Brüder holten sich selbstständig und vereinzelt Tannenzweige aus dem "Kronenhof" zu sich nach Hause, schnitten diese in zehn Zentimeter große Stücke und brachten diese zur Familie Heilmann. Dort wurden diese von Familienmitgliedern auf die Gestelle gebunden und mit Ostereiern dekoriert. Anschließend wurden die Dekorationen zum Dorfplatz gebracht und von Mitarbeitern des Bauhofs montiert.

Natürlich, versichert der Verein, wurden die Abstände und Vorschriften in Zeiten von Corona eingehalten.