Beim Fest der Ewigen Anbetung kam es am Dienstag, gegen 18 Uhr, in Obertrubach im Kreis Forchheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Feuerwehrleuten und einem Anwohner. Das berichtet die Polizei am Donnerstag.

Von Almos kommend an der Abzweigung Trubachtalstraße wollte der 21-Jährige mit seinem Wagen nach rechts abbiegen und in den gesperrten Bereich fahren.

Der Autofahrer soll sich der Absperrung trotz starkem Fußgängerverkehr sehr schnell genähert haben. An der Abzweigung ließ man ihn berechtigterweise nicht durch.

Daraufhin beleidigte er einen Feuerwehrmann, machte kehrt und fuhr mit quietschenden Reifen weg. In diesem Zusammenhang werden Zeugen, insbesondere eine Frau mit Kind, gesucht, die den Vorfall beobachtet haben beziehungsweise selbst gefährdet oder behindert wurden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Ebermannstadt, Tel. 09194/73880 entgegen.