Der erste Adventsmarkt rund um die Herz-Jesu-Kirche, verbunden mit einer einzigartigen Krippenausstellung am Wochenende, war ein voller Erfolg für die Kleingeseer Dorfgemeinschaft und Kirchenverwaltung. Wahre Besuchermassen strömten am Sonntag in die Kirche um die Krippenschau zu sehen.

Zwei Ideengeber

Die Idee, eine Krippenausstellung zu machen, hatten Marco Brendel und Michael Dörres, die beide selbst begeisterte Krippenbauer sind. Neben den zwei Kirchenkrippen, einer neuen und großen Krippe die von Bendel und Dörres in mehr als 200 Stunden ehrenamtlicher Arbeit gebaut wurde und der historischen und ebenfalls von den beiden restaurierten Kirchenkrippe aus dem Jahre 1936, waren zehn Hauskrippen von Kleingeseer Familien zu sehen, die die Besitzer alle ebenfalls selbst gebaut haben.