Spiderman, der Superheld der 60er-Jahre mit einem Laserschwert aus dem Starwars-Universum - was in Comics oder Filmen geradezu abwegig erscheint, ist beim Kinderfasching des Elferrates Ebermannstadt in der Aula der Mittelschule Wirklichkeit geworden. Ein Höhepunkt waren die Tanz-Choreographien der Kinder- und Jugendgarde des Elferrates Ebermannstadt.

Die von Isabell Dittrich, Christina Marsching und Sarah Smuda trainierte Jugendgarde eröffnete mit einem Schautanz den Nachmittag. Danach gaben sich die beiden jüngeren Nachwuchs-Tanzmariechen Lilly Müller und Marie Rösch mit akrobatischen Einlagen die Ehre. Im grün-weißen Kostüm verzauberte die zwölfjährige Karoline Merkel das Publikum mit einer schwungvollen Vorstellung.

Dann wurde es kunterbunt, als die Kindergarde, verkleidet als Pippi Langstrumpf, eine herzige Show auf die Bühne brachte. Trainiert werden der Tanz-Nachwuchs von Bianca Tröger und Stefanie Buchaly.


Volker Hoeß als Moderator

Mystisch wurde es, als das Raumschiff "EBSerprise" mit der Jugendgarde als Passagiere in der Schul-Aula landete, um eine galaktisch gute Darbietung zum Besten zu geben. Durch den Nachmittag führte Volker Hoeß, dem man die Leidenschaft für den Elferrat förmlich ansehen konnte. Er führte mit selbstlosem Engagement die Polonaisen an und dirigierte die Nachwuchs-Narren beim Ententanz. Eltern, Omas und Opas fegten im Disco-Fox begeistert durch den Saal.

Die Besucher des Kinderfaschings tanzten aber nicht nur ausgelassen, der Elferrat hatte in der Mittelschule auch fünf Spielstationen aufgebaut und einen "Spielepass" bereitgestellt. Wer ein Spiel ausprobiert hatte, bekam dafür einen Stempel in seinem Pass. Geschicklichkeit war gefragt, als die Teilnehmer mit Hilfe von Kleiderbügeln kleine Holzblöcke zu einem Turm aufstapeln sollten. So richtig austoben durften sich die Kleinen auf dem Hüpfball, mit dem sie einen Hindernis-Parcours durchqueren sollten.

Den Kurs durch die Slalomstangen absolvierten die Kinder nicht auf Skiern, sondern auf einem Holzbrett, das mit Rollen versehen war. Auch das Eierlaufen-Spiel war vertreten. "Da musste ich mich aber mächtig konzentrieren", erklärt ein sichtlich geschaffter Batman.

Konnten alle fünf Spiele abgeschlossen werden, wartete mit einer Kugel Eis oder einer Packung Popcorn eine leckere Belohnung im Austausch gegen den Spielepass auf die ausdauernden Teilnehmer.