Die sichtbarsten Nachweis seiner ungeheuren Kraft hinterließ der Sturm an der Flurkapelle zwischen Sachsendorf und Hollfeld. Hier brach er eine morsche Linde ab, die in der Folge auf die Feldkapelle fiel. Dabei beschädigte der Baum wobei sowohl das Mauerwerk als auch das Dach der Kapelle. Schon zuvor war am Ortseingang von Neuhaus nach Sachsendorf ebenfalls ein Baum erst dem Sturm zum Opfer und anschließend quer über eine Straße gefallen. Die Feuerwehr musste, wie so oft in dieser stürmischen Nacht, ausrücken.