von unserem Mitarbeiter Michael Wuttke

Der Rathausplatz dicht mit Bäumen bewachsen, der Fachwerkschmuck des Rathauses dahinter noch unter Putz versteckt. Öffentliche Brunnen in der Hornschuchallee und in der Hauptstraße. Der neue Bahnhof ein Ziegelbau mit Gartenzaun. Ein Wiedersehen mit dem längst abgerissenen "Kreulshaus" vor der Zentralschule. Entdeckungen im alten Forchheim, Blatt für Blatt. Zum vierten Mal hat die Bücherstube an der Martinskirche einen Bildkalender "Forchheim in alten Ansichten" herausgegeben.

Um die Erinnerungsschätze verdient machen sich der Sammler Harald Schmidt und dessen Bruder Hilmar Schmidt von der Bücherstube, der die Auswahl aus einem reichen Fundus alter Ansichtskarten trifft.