Der Pkw-Fahrer fuhr Mittwochnacht in Forchheim in deutlichen Schlangenlinien die Theodor-Heuss-Allee und Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße entlang. Einer Polizeistreife fiel der auffällige Fahrstil ins Auge.

Der Fahrer wurde gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Beim 31-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Forchheim wurde sofort starker Alkoholgeruch wahrgenommen.

Ein Alkomattest erbrachte einen Wert von 2,3 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr folgt. pol