Auf einem alten Holztisch hat Häfner altes Gerät drapiert, mehrere Handbohrer, einen Hobel, alte Gewichte und an der Wand hängt eine Zimmermanns-Säge. Nicht zu vergessen die Orgelpfeifen der früheren Bieberbacher Orgel, die Häfner ersteigert hat.

"Die Sachen sollen nicht verloren gehen", findet Häfner. Töpfe gehören ebenso dazu wie Kannen, eine Darre für Nüsse oder Walzen, deren Muster früher zur Verzierung der getünchten Wände verwendet wurden. Die Gebrauchsgegenstände wie etwa ein Butter-Rührfass oder ein betagter Fotoapparat sollen nicht nur als Objekte erhalten werden, Häfner geht es auch darum, die Funktionsweise dieser Utensilien der Nachwelt zu erhalten.

Was wurde mit diesen Gerätschaften gemacht?

"Die nachfolgende Generation soll nicht nur eine alte Egge oder ein Ochsengeschirr sehen, sondern auch erfahren, wie