Ein 55-jähriger Mann war am Montagabend (14. Juni 2021) alleine in seinem Garten beschäftigt. Um Blätter und Äste zu entfernen, stieg er auf das Dach seines Gartenhauses. 

Als er wieder absteigen wollte, so die Polizeiinspektion Ebermannstadt in einer Pressemitteilung am Dienstag (15. Juni 2021), gab eine Holzdiele nach und brach. Daraufhin verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte etwa drei Meter in die Tiefe. Eine Nachbarin hörte glücklicherweise den Aufprall und alarmierte den Rettungsdienst. Dieser brachte den Leichtverletzten ins Krankenhaus nach Forchheim.

Vorschaubild: © Golda / pixabay.com