Die Stadt Forchheim teilt mit, dass während der Bauarbeiten alle Geschäfte und Niederlassungen in der Hans-Böckler-Straße fast während der gesamten Bauzeit gut erreichbar sind.

Seit 26. Oktober bis zum 22. November muss nur die Einmündung der Hans-Böckler-Straße von der Willy-Brandt-Allee aus wegen Bauarbeiten des Tiefbauamtes für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Von der anderen Seite aus, also über die Äußere Nürnberger Straße, sind alle Einrichtungen einschließlich der Niederlassung des Schuh- und Modehauses Peppel in der Hans-Böckler-Straße 33 auch mit dem Auto anfahrbar.

Ab dem 23. bis zum 27. November ist die Hans-Böckler-Straße dann komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt und nur zu Fuß beziehungsweise mit dem Fahrrad zugänglich.

Laut Straßenverkehrsamt der Stadt Forchheim finden in der Hans-Böckler-Straße Bauarbeiten des Tiefbauamtes in unterschiedlichen Bauabschnitten statt. Im Dezember 2019 waren im Planungsausschuss der Stadt die Straßenunterhaltsarbeiten beschlossen worden. Es geht vor

allem um die Erneuerung der Asphaltdeckschichten und um die Verbesserungen der Entwässerungseinrichtungen. Außerdem wird die Bushaltestelle umgebaut.