Das Ordnungsamt der Stadt Forchheim weist darauf hin, dass die zur Sicherheit der Festbesucher und der Anwohner angeordneten Straßensperrungen und Halteverbotsregelungen strikt zu beachten sind.

1.)
Busverkehr: Landkreis und Stadt Forchheim haben wieder einen Busverkehr zum Annafest organisiert. Die Busse fahren im Stundentakt von Pautzfeld, Burk und Buckenhofen über den Bahnhof zum Festgelände. Für Besucher-Omnibusse wird ein Teilstück der Hans-Sachs-Straße auf der Westseite zur Verfügung gestellt.
Die Haltestelle der Stadtbuslinie 261 wird von der Westseite der Konradstraße bei der Anna-Schule in die Hans-Sachs-Straße/Einmündung Ludwigstraße verlegt. Die Fahrgäste zum J.-F.-Kennedy-Ring/Ernst-Reuter-Platz fahren vom Omnibusbahnhof über Kellerwald, Karl-Bröger-Straße und Hans-Sachs-Straße nach Hause.
Dabei werden auch die Haltestellen "Schlachthofstraße" und "Finanzamt" in der Unteren Kellerstraße von der Linie 261 mitbedient. Die Haltestellen "Lichteneiche" und "Viktor-von-Scheffel-Platz" werden täglich ab 13 Uhr nicht mehr bedient. Die Haltestelle "Wilhelm-Hauff-Straße" wird in die Ringstraße/Ecke Wilhelm-Hauff-Straße verlegt.

2.)
Park&Ride: Hinsichtlich der Parksituation und des Park&Ride-Verkehrs (P+R) bleibt es bei den folgenden Änderungen: Der Parkplatz an der Lichteneiche steht nur Schaustellern und einem eingeschränktem Personenkreis zur Verfügung. Stattdessen wird ab dem Parkplatz am Ausstellungsgelände an der Boschstraße in Forchheim-Süd die Sonderlinie zum Annafest verstärkt. Während der verkehrsreichen Zeiten ist täglich für die Hin- und Rückfahrten ein 15-Minuten-Takt eingerichtet. Die entrichtete Parkgebühr für die bewachten Parkplätze in Forchheim-Süd berechtigt mit dem Parkticket kostenlos zum Festgelände und wieder zurückzufahren (ein Parkschein für alle Mitfahrer).

3.)
Jugend-Taxi: Auch in diesem Jahr gibt es ein Annafest-Jugendtaxi. Es steht von 22 bis 22.30 Uhr Jugendlichen bis 16 Jahren zur Verfügung.

4.)
Behinderte: Für außergewöhnlich Gehbehinderte mit blauem Zusatzausweis der Straßenverkehrsbehörde werden in der Wendeschleife am Neuenberg Parkplätze eingerichtet. Für diesen Personenkreis stehen auch am Parkplatz Lichteneiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

5.)
Fahrradfahrer: Die Räder müssen auf den Fahrradabstellplätzen um das Festgelände herum abgestellt werden. Sie dürfen nicht mit in das Festgelände genommen werden. Ebenso untersagt sind Hunde und alkoholische Getränke.

6.)
Motorräder: Parkplätze für Motorräder sind in der Unteren Kellerstraße nach der Kreuzung mit der Hans-Sachs-Straße (St. Anna) ausgewiesen.

7.)
Festwache: Die Festwache befindet sich im neuen Gebäude auf der rechten Seite am Beginn des Hauptaufganges (Telefon 09191/702570).