Am Montagnachmittag wollte an der Lände ein 33-jähriger Monteur einen Flaschenzug an einem Betonpfeiler befestigen. Dazu stand er laut Polizeibericht auf einer Leiter, die ein Arbeitskollege festhielt. Durch den ausgeübten Kraftaufwand rutschte jedoch die Leiter samt sichernde Person weg und beide fielen um.

Der Monteur konnte sich noch am Flaschenzug festhalten. Doch nach wenigen Augenblicken verließen auch ihn die Kräfte und er stürzte aus mittlerer Höhe zu Boden. Dabei zog er sich eine schwere Beinverletzung zu, die im Klinikum Forchheim stationär versorgt werden musste.