Gegen 23  Uhr teilte eine aufmerksame Zeugin den Brand der Planierraupe auf einer Baustelle in Forchheim mit, wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte. Als die erste Streife der Forchheimer Polizei am Brandort eintraf, stand das Führerhaus in Flammen.

Dank der schnellen Löscharbeiten der Feuerwehr, konnte das Übergreifen des Vollbrandes auf nebenstehende Fahrzeuge verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren 100.000 Euro. Vor allem die Brandursache beschäftigt laut Präsidium nun die Kriminalpolizei Bamberg, die noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen hat.

Zeugen, die Freitagnacht in der Pestalozzistraße in der Nähe der Bahnlinie verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 bei der Kripo Bamberg zu melden.