Zwei Einbrecher nutzen am Mittwochvormittag die Abwesenheit der Bewohner und drangen in ein Mehrfamilienhaus in der Dreikirchenstraße in Forchheim ein. Als das Rentnerpaar wieder nach Hause kam, standen zwei fremde Männer in der Wohnung. Sofort flüchteten sie und entkamen auf dem Fußweg in Richtung Klosterstraße mit ihrer Beute. Die Kripo Bamberg sucht nach Zeugen.

Kurz nach 11 Uhr ging das Paar zum nahe gelegenen Bahnhof, um dort Verwandte abzuholen. Bei der Rückkehr, gegen 11.30 Uhr, bemerkten sie, dass die Wohnungstüre des Mehrfamilienhauses nur angelehnt war. Als sie diese öffneten, waren gerade zwei Männer dabei die Wohnung nach Wertgegenständen abzusuchen. Die Täter entkamen durch die Terrassentür mit Schmuck. Auf ihrer Flucht stiegen die beiden Unbekannten über einen Zaun auf eine mit Wasser gefüllte Regentonne, deren Deckel unter der Last zusammenbrach.
Hierbei zog sich mindestens ein Täter eine nasse Hose und/oder Schuhe zu. Die beiden Einbrecher werden als jung, sportlich, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß, mit dunklen Haaren und dunkel bekleidet beschrieben.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen:

• Wer hat am Mittwoch, zwischen 11 Uhr und kurz nach 11.30 Uhr, in der Dreikirchenstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
• Wer hat dort verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet?
• Wem sind die flüchtenden Personen, insbesondere mit durchnässten Kleidungsstücken in der Gegend um die Klosterstraße aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.