Jennifer allein zu Haus. Kein Problem, dass ihre Mutter überraschend zur Nachtschicht musste. Jetzt darf man endlich mal alles, was man sonst nicht darf. Aber irgendwann wird das ziemlich langweilig. Und auch die gruseligen Schatten an der Wand machen ganz schön Angst. Da rumpelt es plötzlich im Schrank. Jennifer bewaffnet sich mit dem Fleischklopfer und sieht nach: Da sitzt einer drin! Angstmän, der größte Schisshase des Universums. Hat sich verflogen auf der Flucht vor Pöbelmän, dem gemeinsten Superheldenschwein aller Galaxien. Als der auch noch im Wohnzimmer auftaucht, ist Jennifers Einsatz gefragt … Eine superkomische Geschichte über Angst, Mut, Mobbing und Freundschaft von Hartmut El Kurdi, inszeniert vom neuen Künstlerischen Leiter des Jungen Theaters Forchheim Martin Borowski. Das Stück wird empfohlen ab 8 Jahren.

Regie: Martin Borowski
Es spielen: Anna-Prisca Burwitz, Eike Ochs und Alexander Krüger
Bühne: Guido Apel 
Kostüme: Nikola Voit
Musik: Florian Berndt
Bauten: Martin Klerner
Produktionsleitung: Heidi Lehnert
Choreografie: Alexander Krüger

Preise: VVK+AK 12,- €, ermäßigt (Kinder bis 14 J. + Menschen m. Behinderung) 8,70 € (inkl. VVK- und Systemgebühren)

Karten gibt es bei allen an das Reservix Ticketsystem angeschlossenen Vorverkaufsstellen, in Forchheim z.B. NN-Ticket-Point Forchheim, Hornschuchallee 7 (09191/722011), Lotto-Annahmestelle Kefferstein, Hornschuhallee 31 (09191/3515930) Sowie jederzeit online unter www.jtf.de.