Erheblichen Sachschaden hat ein Autofahrer an, der am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr aus Richtung Türkelstein kommend durch Hartenreuth gefahren ist. In einer Linkskurve in der Ortschaft prallte der unbekannte Fahrzeugführer vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit gegen eine Metall-Straßenlaterne. Diese knickte um und wurde von dem Auto rund 30 Meter mitgeschleift. Der Verursacher fuhr dann nach Angaben der Polizei in eine Wiese, stieg aus und begutachtete den angerichteten Schaden.

Polizei bittet um Zeugenaussagen

Anschließend legte er den Lampenmast beiseite, schaltete am Fluchtfahrzeug alle Lichter aus und machte sich aus dem Staub. Laut Angaben von Anwohnern, die den Vorfall beobachtet haben, handelt es sich um weißen Kastenlieferwagen mit dritter Bremsleuchte in der Mitte. Das Auto müsste vorn in der Mitte, an der Motorhaube und eventuell auch an der Windschutzscheibe beschädigt sein. Der angerichtete Schaden beträgt rund 800 Euro. Die PI Ebermannstadt bittet unter Tel. 09194 / 7388-0 um sachdienliche Hinweise. pol