Die Stadtbücherei Forchheim bietet dieses Jahr ein ganz besonderes Projekt für Schüler während der Sommerferien an: Jugendliche zwischen elf und 14 Jahren haben die Möglichkeit an einem Sommerferien-Leseclub teilzunehmen und bekommen die Chance, Preise zu gewinnen. Der Leseclub dauert bis zum 19. September. Wer in diesem Zeitraum drei oder mehr Bücher gelesen hat, wird bei der Abschlussparty am Mittwoch, 23.September um 16 Uhr mit einer Urkunde ausgezeichnet und nimmt an der Verlosung der Preise teil.


Beliebte Bücher

"Es gibt Kinder, die pro Woche fünf Bücher lesen", bestätigt Eva Lederich, Mitarbeiterin in der Bücherei. Stephanie (11 Jahre) hat bis jetzt elf Bücher gelesen. Besonders beliebt bei den Jungs sind Abenteuerbücher und Mystery Thriller, wie "Die Akte Elysium" von Sam Hepburn oder "Top Secret" von Robert Muchamore.
Die Mädchen hingegen bevorzugen Liebesromane und Thriller wie "Liv, forever" von Amy Talkington oder "Likes sind dein Leben" von Ulrieke Ruwisch.
In der Bücherei liegen Anmeldeformulare für die jungen Leseratten zum Ausfüllen bereit. Jeder Teilnehmer bekommt einen eigenen Club-Ausweis. Nach der Lektüre eines Buches müssen Fragen zum Inhalt beantwortet werden. So wird sicher gestellt, dass die Lektüre ganz gelesen wurde. Außerdem darf jeder Leser das Buch bewerten.
Diese Bewertungskarte dient gleichzeitig als Teilnahmekartefür ein Gewinnspiel bei der Abschlussfeier. Wer die meisten Bücher gelesen hat, darf sich als erstes einen Preis aussuchen. Hauptgewinn ist eine Ehrenkarte für einen Freizeitpark. Zwei Personen haben dann freien Eintritt. Weitere Preise sind Freikarten fürs Kino und die Sommerrodelbahn in Pottenstein.


Anmeldungen noch möglich

Für den Sommerferien-Leseclub wurden extra 140 neue Bücher speziell für die Clubmitglieder angeschafft. Momentan nehmen 13 Jungs und 36 Mädchen am Leseclub teil und es werden täglich mehr. Weitere Anmeldungen werden gerne entgegengenommen.