Zwischen etwa 17 Uhr und 23 Uhr verschafften sich die ungebetenen Gäste gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus in der Ansbacher Straße. Zunächst scheiterten sie an der massiven Terrassentüre und versuchten sich dann an einem Fenster. Hier gelangten sie in das Anwesen und durchwühlten im Erdgeschoss sämtliche Räumlichkeiten. Sie entkamen mit Bargeld und Schmuck.

Auch im Tennenbachweg verschafften sich Einbrecher vermutlich in der Zeit von 17.30 Uhr bis kurz nach Mitternacht über ein brachial geöffnetes Fenster Zutritt zu einem Einfamilienhaus. In allen Zimmern suchten sie nach Wertgegenständen und hinterließen in den Räumen Chaos. Bei ihrem Beutezug entdeckten sie ebenfalls Bargeld sowie Schmuck und suchten das Weite.

In beiden Fällen hat der Kriminaldauerdienst der Kripo Bamberg die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und stellte bereits Tatzusammenhänge fest.