Hochkarätige Oldtimer gab es in Gößweinstein zu bestaunen. Der Regional-Verband "Rhein-Main" des Deutschen Automobil-Veteranen Clubs hatte seine Mitglieder zu einer dreitägigen Herbstfahrt nach Franken und insbesondere die Fränkische Schweiz eingeladen. Als Erstes wurde Bamberg ein Besuch abgestattet, danach ging es weiter nach Gößweinstein, wo die Basilika mit einem Kirchenkonzert im Programm stand. Vor der Rückfahrt in Richtung Frankfurt wurde noch Bayreuth ein Besuch abgestattet.

Für die wertvollen Oldtimer war der Parkplatz in der Viktor-von-Scheffel-Straße reserviert. Jedem Auto-Fan schlug das Herz höher, wenn er die rund 40 Autos besichtigte. Star war ohne Zweifel ein 93 Jahre alter Rolls Royce aus Heidelberg. Der Wagen befindet seit mehr als 30 Jahren im Familienbesitz. Über den Wert wollte der Besitzer naturgemäß keine Auskunft geben.
Seine ganze Freizeit widmet er der Pflege und Instandhaltung des Gefährtes. Darüber hinaus gab es noch etliche andere Modelle zu sehen, wie zum Beispiel den legendären BMW V 8, bekannt als ISAR 12 im Fernsehen.

Zwei wunderschön in Schuss gehaltene Fords aus den 30er Jahren waren ebenso dabei, wie ein Borgward-Isabella-Coupe, Ein Besucher- wahrscheinlich stellvertretend für alle anderen: "Hier stehen ja Millionen-Werte herum."