Ehrensache, dass es auch in Poppendorf an Weiberfasching heiß herging. 200 feierlustige Frauen trafen sich, um für eine Nacht lang zu feiern und dabei alle Sorgen zu vergessen. Der neunjährige Benedikt Freund begrüßte die Frauen dabei mit den folgenden Worten: "Schön, dass ihr da seid, ihr lieben hübschen Frauen."
Er holte die Kuni und Meicheret auf die Bühne, die gleich mit einer vergifteten Lobrede auf die Männer loslegten. Erstmalig trat heuer das Trommelensemble der Musikschule Hemhofen auf. Die Jungs trommelten die Frauen in Ekstase. Der Alleinunterhalter Gerald nahm die Stimmung sofort auf. Es wurde getanzt, gesungen und gelacht. Die Heroldsbacher Ladykracher führten mit ihrem Showtanz einmal um die ganze Welt, die Crazy Ladys aus Zeckern mit ihrem Tanz in eine andere Welt, die Zeckerner Männer in eine harte Arbeitswelt und die Poppendorfer Piano Pimber Boys in eine Traumwelt.


Akrobatische Tänze

Das Tanzmariechen Carina Mayer von den Röttenbacher Besenbindern verzauberte die närrischen Weiber mit ihrem akrobatischen Tanz. So ging es bis in die späten Morgenstunden.