"Oba etz" heißt die neue Musikgruppe aus Weilersbach. Zusammengewürfelt ist die Band aus den lustigen Musikanten und Sängern. Dabei sind Matthias Reichelt, Stefan Lang, Jörg Ebenhack, Johannes Götz, Manuela Feiler, Benedikt Seiler, Tobias Dittrich, Alexander Galster, Tobias Weber und Hansi Reithmeier.

Alle sind sie klasse Musiker und in Sachen Musik schon alte Hasen. Das Musizieren geht ihnen leicht von der Hand, das Zusammenspiel bereitet ihnen einfach Freude. Zu hören ist die Gruppe erstmals am Freitag, 19. August, um 20 Uhr bei der Oberweilersbacher Kirchweih. Dort geben "Oba etz" ein Open-Air-Konzert im Gasthaus Hubert/Reichelt in der Weißenbacher Straße.


Musikalische Familie

Der Wirt selbst, Matthias Reichelt, der aus einer musikalischen Familie stammt, hat die Band mit ins Leben gerufen.
Er ist der Schlagzeuger von "Oba etz".

Auf die Frage, welche Motiven der Bandgründung zugrundelagen, antwortet er: "Bei einer Stammtischrunde ist die Gruppe entstanden. Da haben wir uns unserer musikalischen Wurzeln besonnen." Man habe etwas gemeinsam auf die Beine stellen wollen. Es sei dann nicht beim bloßen Reden geblieben: "Wir fingen an zu proben."
Was herausgekommen ist nach all dem Proben, ist eine Unterhaltungs- und Stimmungs-Volksmusikgruppe, die mit Trompete, Tenorhorn, "Quetschn", Gitarre, Bassgitarre, Schlagzeug und Gesang ihr Publikum in Feierlaune versetzt.
Mit dem kommenden Open-Air-Konzert geht nicht nur für Matthias Reichelt, sondern für alle Bandmitglieder ein großer Wunsch in Erfüllung.