Ganz so gut wie in den zurückliegenden Jahren war der Festumzug in Igensdorf heuer nicht besucht. Der Höhepunkt des Marktfests blieb der Umzug aber trotzdem.

Das lag auch daran, dass die teilnehmenden Vereine aus dem Gebiet der Großgemeinde und der Umgebung in ihren bunten Trachten, Kostümen und mit dem liebevoll geschmückten Zugwagen ein prächtiges Bild abgaben.
Wie es die Tradition will, führte Bürgermeister Wolfgang Rast (IU) zusammen mit seinem Vorgänger, Altbürgermeister und Ehrenbürger Erwin Zeiß, sowie einigen politischen Ehrengästen den Umzug an.

Auftritt des Bauchredners

Da machte es sich ganz gut, dass in erster Reihe die Kirschenkönigin Marina I. Fink aus Weilersbach und ihre Kollegin Elisa Hänfling aus Dorfhaus viel weiblichen Charme ins Spiel brachten.