45 175 Blutspenden haben die 467 Spender treuesten Spender aus Oberfranken gemeinsam geleistet. Unter ihnen sind auch 54 Menschen aus dem Forchheimer Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuz (BRK).
Als Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz organisiert der Blutspendedienst des BRK (BSD) jährlich Spender-Ehrungen. In diesem Jahren waren laut einer Pressemitteilung des BSD Gäste aus der Region Oberfranken eingeladen. Die Ehrungen selbst fanden in Bamberg statt.

Ein gutes Gefühl

Mit Wolfgang Hartl, Norbert Knöcklein aus Wiensenttal sowie Bernhard Höhn aus Forchheim waren Menschen eingeladen, die sich als Blutspender besondere Verdienste erworben haben. Sie allein spendeten jeweils bereits 150 Mal Blut in ihrem Leben.

Eine Gegenleistung wollen die Spender für ihre regelmäßig guten Taten nicht.