Am Mittwochnachmittag hat sich ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und einem Gesamtschaden in Höhe von 23 000 Euro ereignet. Ein 21-jähriger Straßenwärter war mit seinem Dienst-Lkw auf der Staatsstraße von Baiersdorf in Richtung Hausen unterwegs gewesen. Eine 44-jährige BMW-Fahrerin, die vor ihm fuhr, musste nach Angaben der Polizei auf Höhe der Einfahrt einer Baugrube verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte der 21-Jährige zu spät. Er wollte nach links ausweichen, stieß dabei aber mit der rechten Front in das Heck des BMW. Die Frau wurde leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste in der Folge abgeschleppt werden.