Der englischsprachige Kurzfilm über Forchheim ist inzwischen auf der Homepage der Stadt Forchheim verlinkt.
Das Preisgeld beträgt 500 Euro und muss für die Medienausstattung des Ehrenbürg-Gymnasiums verwendet werden, wie die Kursleiterin Hanne Mairhofer mitteilt. Da die Preisverleihung ungünstigerweise am Morgen nach dem Abiturball stattgefunden habe, reiste nur eine Abordnung von drei Seminarteilnehmern mit ihr nach München.

Besonders angetan waren die Abiturienten, dass sie sich mit den bekanntesten Gesichtern dieser Veranstaltung ablichten lassen konnten. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 11 000 Euro stellte die Bayerische Sparkassenstiftung zur Verfügung. Der Preis wurde zum zwölften Mal vergeben.