Leicht verletzt worden ist eine 83-jährige Frau in einem Linienbus an der Haltestelle Kaiser-Heinrich-Straße am Mittwochabend gegen 17.20 Uhr. Ein älterer, etwa 75-jähriger Fahrgast, der einen Gehstock mit sich führte und an oben genannter Haltestelle aussteigen wollte, war vorher neben der 83-Jährigen gesessen. Kurz vor der Haltestelle ging es dem Unbekannten offensichtlich nicht schnell genug und er schob die 83-Jährige während einer Kurvenfahrt zur Seite, so dass die Frau im Bus stürzte. Sie wurde dadurch leicht verletzt und musste sich in ambulante ärztliche Behandlung begeben.

Der Unbekannte verließ in der Kaiser-Heinrich-Straße den Bus, ohne sich weiter zu kümmern. Es wurden Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. Hinweise zum unbekannten Fahrgast - mit gebeugter Haltung und offensichtlich "schlecht zu Fuß", nimmt die Polizei entgegen.