Am Donnerstagabend fuhr eine 28-jährige BMW-Fahrerin an der Anschlussstelle Forchheim-Süd in die A 73 ein. Aufgrund eines langsameren vor ihr fahrenden Fahrzeugs zog sie vom Beschleunigungsstreifen direkt auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen bereits auf der Überholspur fahrenden VW.

Dessen 42-jähriger Fahrer konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beim Unfall wurde niemand verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.